deutsch
englisch
Hintergrund

Die Fachvereinigung Auslandsbergbau und internationale Rohstoffaktivitäten - FAB - in der Vereinigung Rohstoffe und Bergbau e.V., Berlin, ist ein Zusammenschluss deutscher Unternehmen, die in der Rohstoffgewinnung und verwandten Feldern im Ausland tätig sind oder sich zukünftig dort engagieren werden.

Die FAB bildet die Plattform für Information und Erfahrungsaustausch über die rohstoffwirtschaftlichen Aktivitäten ihrer Mitglieder im Ausland sowie in der Wahrung der gemeinsamen Belange gegenüber deutschen und ausländischen Institutionen.

Zu den Themen und Aufgaben der FAB zählen insbesondere:

  • internationale Rohstoffwirtschaft und Rohstoffpolitik
  • Rohstoffgewinnung
  • Bergbauberatung und -dienstleistungen, Geo- und Umwelttechnik
  • Auslandsinvestitionen, Finanzierung und Garantieinstrumente
  • Kontaktvermittlung, Kooperations- und Vortragsveranstaltungen

Die Mitglieder haben innerhalb der FAB die German International Consulting Group – GICG - gebildet, mit der die Unternehmen einen Pool von „key experts“ für spezielle Consulting- und Engineering-Leistungen präsentieren. Als zusätzliche Aufgabe helfen Mitgliedsunternehmen interessierten Unternehmen auch anderer Industriezweige bei der Suche und Bewertung von Rohstoffprojekten im Ausland, die sich für eine Beteiligung eignen, und bieten darüber hinaus Know-how und Erfahrung bei der Optimierung an.

Neben den verschiedenen Beratungsunternehmen stehen weitere wichtige Mitgliedergruppen in der FAB. Diese gliedern sich in Schacht- und Tunnelbau, Auslandsbergbau, Finanzierung sowie Beratung, gekoppelt sowohl an Bergbau- und Aufbereitungsmaschinen als auch an Dienstleistungen.

Die FAB ist Kontaktstelle für die private Wirtschaft und ihre Verbände sowie für Ministerien und Institutionen des Bundes und der Länder. Sowohl inländischen als auch ausländischen Stellen, wie z.B. Botschaften, Bergbauministerien und Rohstoffunternehmen, steht die FAB als Ansprechpartner zur Verfügung.

FAB / German International Consulting Group